Create
News

18.11.2020

Fach­gruppen­tagung 2020: Abstand statt Networking

Die heurige Fachgruppentagung der Werbebranche ging als reiner Formalakt über die Bühne. Abstand statt Networking war angesagt. Trotzdem liefert Obmann Volkmar Fussi brisante Infos zur Lage der Werbenation.

Die Fachgruppentagung der Werber fand aufgrund der aktuellen Situation in einem ungewöhnlichen Rahmen statt. Obmann Volkmar Fussi nützte die Branchentagung im Festsaal der Wirtschaftskammer, um auf gravierende Missstände aufmerksam zu machen. So spricht sich die Fachgruppe gegen das geplante Werbeverbot für ungesunde Lebensmittel aus. Die Idee, ungesunde Kost nicht in der Öffentlichkeit zu präsentieren, sei an sich nicht verwerflich, so Fussi. Die Novelle würde aber die Selbstregulierung der Werbebranche beschneiden. Und: Die Novellierung der EU-Richtlinie könnte Grundlage für weitere Werbeverbote im Lebensmittelhandel bedeuten. Dementsprechend klar ist die Meinung des Fachgruppenobmanns: "Wir setzen die EU-Richtlinie zwar um, es soll aber auf Freiwilligkeit beruhen und über den Werberat laufen."

Von der Corona-Krise besonders betroffen sind die Eventer. Fussi stößt hier sauer auf, dass aufgrund des Veranstaltungsverbots für Mitglieder der Sparte Tourismus eine 80-prozentige Umsatzrefundierung gilt. Eventveranstalter, Messestandbauer oder Plakatierer können das aber nicht in Anspruch nehmen, weil sie der Sparte Information und Consulting angehören. Fussi: "Das kann nicht sein, wir kämpfen für unsere Mitglieder!" Damit die Schieflage aufhört, hat die Wirtschaftskammer einen Schulterschluss zwischen den Branchen initiiert. Fussi: "Ein Beirat für die Veranstaltungswirtschaft wurde in der Wirtschaftskammer Kärnten bereits eingerichtet."

Auch die Lehrlingsausbildung wurde angeschnitten, der WK wurden Beschwerden über gewisse Eigenheiten einer Berufsschullehrkraft bekannt. Markus Ertel beantragte daher, dass der Fachgruppenausschuss entsprechende Maßnahmen ergreift, damit der Lehrplan umgesetzt wird. Fussi: "Wir werden Anfang des Jahres evaluieren, ob sich etwas getan hat. Wenn nicht, gehen wir an die Öffentlichkeit! Denn: Aktuell nimmt man jungen Menschen das Recht auf Ausbildung!"

Fussi stellte die Schwerpunkte für die kommenden Monate vor:

  • Academy soll wieder kommen
  • Starke Vernetzung
  • Unterstützung der Newcomer
  • CREOS am 9. Juli 2021

Ein weiterer erfreulicher Punkt kam ganz zum Schluss an die Reihe: Werber Markus Ertel wurde für seine 30-jährige erfolgreiche Tätigkeit geehrt. Wir gratulieren herzlich zum Jubiläum!

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK