Create
News

23.08.2021

Der CREOS "geht baden"

An der Quelle gesunden Lebens in Warmbad-Villach! Das ThermenResort unterstützt den CREOS.

Seit über 220 Jahre nutzt man im ThermenResort Warmbad-Villach die warmen Quellen und die gesundheitsfördernde Wirkung des Warmbader Thermalwassers. Beinahe eben solange überzeugt das Familienunternehmen seine Gäste und Patienten mit Qualität und Engagement im medizinischen und im touristischen Bereich. Das ThermenResort Warmbad-Villach ist eine seit Jahrhunderten gewachsene Institution. Der Erfolg liegt begründet in der Kombination Medizin & Tourismus und baut auf den 10 Mio. Liter Thermalwasser, das täglich aus den Tiefen des Dobratsch sprudeln.

Das moderne Gesundheits- und ThermenResort umfasst die touristischen Unternehmen Hotel Warmbaderhof, Hotel Karawankenhof, die KärntenTherme und die medizinischen Unternehmen ThermenParkHotel Josefinenhof, das Kurzentrum ThermalHeilbad, die Sonderkrankenanstalt (SKA) für Orthopädie sowie die SKA für Rehabilitation Thermenhof. Das Unternehmen ist mit knapp 750 MitarbeiterInnen der größte private Arbeitgeber in der Region.

Einzigartig ist in Warmbad-Villach das Thermal-Urquellbecken im Kurzentrum Thermal-Heilbad, in dem in reinsten Thermalwasser direkt über dem Quellaustritt direkt geschwommen wird. Die Heilkräfte des Warmbader Thermalwassers wussten bereits die alten Römer zu schätzen, sie wirken positiv bei Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates, sind schmerzlindernd und entzündungshemmend.


Ein Ort der Ruhe und Entschleunigung erwartet Gäste im 5-Sterne-Traditionshotel Warmbaderhof. Hier genießen Sie individuelle Gesundheitsangebote auf Basis höchster medizinischer Kompetenz. Die Heilkraft des Thermalwassers, das dreifache Thermenerlebnis mit  dem 1.800 m2 hauseigenem Wellness- und Saunabereich, uneingeschränkter Zutritt zum  Thermal-Urquellbecken und der KärntenTherme gepaart mit Medical SPA Angeboten, pflegenden Beautyprogrammen und feinsten Gaumenfreuden aus der Drei-Hauben-Küche und der bekannten Café Konditorei, zeichnen die unvergleichliche Atmosphä­re des Warmbaderhofs aus.

Sportlich Aktive, Wellnesshungrige und Familien aber auch internationale Businessgäste sind im Thermenhotel Karawankenhof mit Bademantelgang in Österreichs modernste Therme, der KärntenTherme, ganz in ihrem Element. Modernes Flair und Design, die Lage im Alpen-Adria-Raum, in dem unzählige Sportmöglichkeiten warten, uneingeschränkter Zutritt zur KärntenTherme mit seiner FUN Wasserwelt, einem 25m-Indoor Sportbecken, einem Premium Spa mit Saunen, Dampfbädern und einem großzügigen Hamam sowie einem Fitnessbereich mit luftgesteuerten Trainingsgeräten und einem großen Kursangebot.

Das ThermenParkHotel Josefinenhof bietet als klassisches Gesundheitshotel das optimale Ambiente um Körper, Geist und Seele einer wohltuenden Re­generation zu unterziehen. Neben medizinischen und therapeu­tischen Anwendungen sorgen der 20 ha große Naturpark vor der Haustüre und das familiäre Ambiente für den erfolgreichen Verlauf eines Kur- oder GVA Aufenthaltes in Warmbad-Villach.

Die SKA für Rehabilitation Thermenhof zählt zu den größten Rehab-Zentren in Österreich. Der medizinische Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates sowie nach Gelenksersatzoperationen neurologischen und neuro-chirurgischen Erkrankungen, Osteoporose, chronischen Schmerzen oder Arthritis.

Die SKA für Orthopädie in Warmbad-Villach ist die orthopädische Abteilung des LKH Villach und als öffentlich-rechtliches Krankenhaus eine Spezialabteilung zur Behandlung von Störungen des Stütz- und Bewegungsapparates. Während die operative Station der SKA Orthopädie im Landeskrankenhaus (LKH) Villach besteht, befindet sich die konservative Station sowie die Ambulanzen in der SKA in Warmbad-Villach.

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht