Create
News

17.06.2020

Gratis-Werbung als Soforthilfe

Andreas Lanner unterstützt Kärntner Werber und stellt sein landesweites Monitor-Netzwerk "Das Fenster Kärnten" für Gratis-Werbung zur Verfügung. Konkret: 250 Kärntner Unternehmen erhalten jeweils ein Werbeguthaben im Wert von 1.000 Euro.

LR Sebastian Schuschnig, FGO Volkmar Fussi und Lanmedia-Chef Andreas Lanner übergaben den ersten Scheck über 1.000 Euro Werbeguthaben an das Modegeschäft Frink in der Bahnhofstraße in Klagenfurt. (Fotocredit: LR Schuschnig)

Mit einer spontanen und großzügigen Aktion möchte Andreas Lanner, Inhaber von Lanmedia, Kärntner Unternehmen in schwieriger Zeit unterstützen. Er stellt sein landesweites Monitor-Netzwerk "Das Fenster Kärnten" für Gratis-Werbung zur Verfügung. Konkret: 250 Kärntner Unternehmen erhalten jeweils ein Werbeguthaben im Wert von 1.000 Euro. Nach dem Motto "First come – first serve" können Betriebe, die durch die Corona-Krise betroffen sind, an ausgewählten Standorten Ihre Werbung platzieren.

Die Initiative wird von Lanmedia gemeinsam mit Wirtschaftslandesrat Sebastian Schuschnig und der WK-Fachgruppe Werbung getragen. FG-Obmann Volkmar Fussi begrüßt diese Aktion mit dem Hinweis, dass die Werbe- und Videoprofis in Kärnten hiefür jederzeit professionelle Spots gestalten und produzieren können.

Die Aktion läuft bis Ende August, die Abwicklung über Lanmedia in Hermagor – "Das Fenster Kärnten": office@lanmedia.at, T 0664 3079016, www.lanmedia.at

Mehr Infos (PDF)

Technische Spezifikationen: Anforderungen an einen Werbespot (PDF)

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht