Create
News

03.06.2020

radio:works juckt's im Radio

Die Klagenfurter Agentur setzt für das internationale Pharmaunternehmen GEBRO aus Tirol humorvollen Werbespot für Fenistil Gel um.

"Geht der Klaus mal aus dem Haus, zum Beispiel zum Angeln, dann fängt er beim Fischen mehr Stiche als Fische ... und da hilft dem Klaus nur einer raus: FENISTIL GEL, denn es stoppt den Juckreiz nach dem Mückenstich." Um diese Markenbotschaft effektvoll ins Radio zu bringen, setzten die Marketingstrategen des internationalen Pharmaunternehmen GEBRO aus Tirol auf den Stil einer TV-Erklärsendung für Kinder - charmant und mit besonders hohem Wiedererkennungswert. Die Idee und Umsetzung zum Radiospot steuerte die Klagenfurter Agentur radio:works bei.

"Im Fokus stand der Wunsch, das Produkt und die Wirkungsweise auf eindrückliche Art und Weise in einer breiten Zielgruppe zu transportieren, sich aber vom fachlichen 'Erklärstil' üblicher Pharma-Radiospots auf schmunzelnde Art und Weise abzuheben. Da kam die Idee, das Ganze im Stil einer Kindersendung umzusetzen, die jeder aus seiner Kindheit kennt. Das geht im Medium Radio ganz besonders gut", so radio:works-GF Peter Mathes.

Nach ACTIVIR, OTRIVIN und CHLORHEXAMED begleitete radio:works innerhalb eines Jahres bereits das vierte Produkt für das internationale Pharmaunternehmen aus Tirol "on air".

Autor

Create Carinthia


Teilen


Zur Übersicht

Zur besten Nutzung dieser Website und zur Bedienerfreundlichkeit werden Cookies verwendet. Diese Website nutzt zusätzlich Google Analytics und Scripte, welche Cookies benutzen. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. [ Mehr zum Datenschutz ].
OK