Create
News

07.09.2021

Was wäre Kärnten ohne seinen Kärntner MONAT?

Der Kärntner MONAT ist beim Creos 2021 mit von der Partie.

Seit 40 Jahren ist der Kärntner MONAT ein fixer Bestandteil der heimischen Medienlandschaft. Damit gehört er zu den ältesten Monatsmagazinen Österreichs. Gegründet wurde das Unternehmen von Norbert Sternad. Der Langzeit-Chef übergab 2019 das Ruder an Alexander Suppantschitsch, der damals auch schon 27 Jahre Teil des kleinen, feinen MONAT-Teams war.


Insgesamt wurden in den vergangenen 40 Jahren über 450 Ausgaben in Druck geschickt. Das Erfolgsgeheimnis des Hefts: "Der Monat ist sich immer treu geblieben in seiner Ausrichtung. Die Aufmachung und der Inhalt zeichnen uns aus und das soll noch lange so bleiben", so Geschäftsführer Alexander Suppantschitsch.

Der inhaltliche Themenmix ist gewagt, einzigartig, unterhaltsam - und dank der MONAT-Fotografen auch optisch immer top: Toughe Aufdeckerstories und kühne Portraits reihen sich an regionale Reportagen sowie Szene- und Lifestyleberichte. Zudem ist der MONAT für sein Gespür am Modelsektor bekannt. Topmodels wie Melanie Scheriau, Carmen Kreuzer und Astrid Werdnig hatten beim MONAT ihr erstes Cover. Chefredakteurin Daniela Hofer: "Der MONAT hat schon so einige Modelkarrieren ins Rollen gebracht. Und von der beispiellosen Zusammenarbeit mit Modelagenturen und Fotografen profitieren alle. Und bei den vielen Schönheiten aus Kärnten kommt da noch einiges. So viel ist sicher."

Der Kärntner MONAT erscheint mit seinen vielfältigen Sonderbeilagen 12 Mal im Jahr. 2021 wurde der Magazintitel "Kärntnerin" erworben. Auch das Alpe-Adria-Magazin, das größte Reise- und Genussmagazin Österreichs, und der Genussführer Alpe Adria Guide gehören dem Medienunternehmen.

www.monat.at, @kaerntnermonat

Autor

von


Teilen


Zur Übersicht